ICM AG – Marktbericht 2020/08 |

Der August, welcher in der Regel als eher ruhiger Börsenmonat bekannt ist, zeigte sehr freundliche Aktienmärkte. Ganz so, als würden keine Sommerferien existieren, legten die US-amerikanischen Aktien um über 7% zu. Aber im Jahr 2020 ist sowieso vieles anders. So kündigte Jerome Powell am Jackson Hole Wirtschaftsforum an, dass die FED künftig nicht mehr ein klares Inflationsziel anstrebt, sondern eine Ziel-Bandbreite für die durchschnittliche Inflation kommuniziert. Die Konsumentenausgaben in den USA wachsen weiterhin, mit stark steigenden Hotelbuchungen oder Reisen. Die Arbeitslosenquote nimmt ebenfalls weiterhin ab. Kurzfristige Ausverkäufe an den Märkten sowie eine periodisch stark steigende Volatilität verdeutlichen jedoch, dass Anleger jederzeit zu Gewinnmitnahmen bereit sind und der Bullenrun sich langsam abschwächen könnte. Der USD wertet gegenüber dem Euro weiterhin ab und bleibt schwach.

I-C-M | Blog