Tom Lüthi: Sechster im GP von Jerez (Spanien). |

Tom Lüthi GP in Jerez

Tom Lüthi war aus der 5. Position gut ins Rennen gestartet. Die erste Rechtskurve erreichte er bereits an der vierten Stelle. Doch dann rutschte Lüthi beim Beschleunigen das Hinterrad weg und nur dank Glück und Können konnte er sich auffangen und das Rennen fortsetzen. Durch diesen Vorfall war er auf den elften Platz zurückgefallen. In der Hälfte des Rennens lag Lüthi auf dem 7. Platz. Kurz vor Ende ist der Italiener Baldessari zu Fall gekommen und der Berner erreichte damit den 6. Schlussrang.

In der WM-Wertung bleibt Tom Lüthi nach diesem Resultat mit 19 Punkte Rückstand auf dem 4. Platz.

 

I-C-M | Blog