Tom Lüthi wird Zweiter am Grand Prix von Italien |

Ein grossartiges Rennen, ein Kampf von der ersten bis zur letzten Kurve zwischen vier grossen Champions und 52 Millimetern, wo Tom leider den Kürzeren zog.

Der GP von Italien, ausgetragen auf dem Circuit von Mugello vor einem Rekordverdächtigen Publikum, war wohl einer der Besten seit langem. Dieser zweite Platz – der fünfte Podestplatz innerhalb von sechs Rennen – bringen den Schweizer bis auf 13 Punkte an den WM-Leader Franco Morbidelli, der in Mugello vierter geworden ist, heran.

Herzliche Gratulation vom ganzen ICM-Team!

I-C-M | Blog